Laut einer aktuellen Studie* wollen Medienhäuser ihre redaktionellen Angebote vor allem im Digitalen ausbauen und hier signifikante Umsätze erzielen. Vor dem Hintergrund sinkender Erlöse aus Anzeigen- und Werbegeschäft ist diese Entwicklung nur logisch. Viele Publisher sind auf der Suche nach Zusatzangeboten und Geschäftsmodellen rund um deren eigentliches Kerngeschäft, um diesem Verlust entgegenzuwirken. Mit dem evolverSSO geben wir Publishern ein Werkzeug an die Hand, womit die Steigerung der Digitalumsätze leichter gelingen kann.

Mehr Umsatzchancen durch mehr Komfort

Unser ausgereiftes Single Sign-On System evolverSSO ermöglicht eine zentrale Erfassung und Verwaltung von Kundenstammdaten über alle Ihre Online Portale. Das bietet Ihren Kunden die Möglichkeit – einmal eingeloggt – sich auf allen Ihren Portalen und Bereichen frei zu bewegen, ohne erneute Login-Abfrage. Der hohe Komfort für den User durch die einheitliche Authentifizierung sichert Ihnen nachweislich die Chance auf mehr Umsatz. Darüber hinaus reduziert sich für Sie der Aufwand für die Kundenverwaltung.

Lassen Sie sich Ihre wertvollen Inhalte bezahlen

Mit dem evolverSSO können Sie außerdem eine Paywall errichten und die Inhalte dahinter gleich direkt bezahlen lassen. Für welches Paywall-Modell Sie sich entscheiden, ist dabei völlig egal (metered Model, Abo-Modelle, Freemium etc.). Durch den simplen Online-Payment-Prozess im evolverSSO erreichen Sie eine hohe Bestell- und Bezahlquote. Die Zahlmethoden sind vollumfänglich und decken die wichtigsten Anbieter ab. Das Online-Payment steht darüber hinaus allen Applikationen, die das evolverSSO nutzen, zur Verfügung. Damit haben Sie eine zentrale Abrechnungsmöglichkeit.

Mehr Umsatz durch (bessere) Kenntnis über den Nutzer

Die Statistik-Funktion des evolverSSO hilft Ihnen auch dabei, die Interessen Ihrer Online-User zu ermitteln. Über die Empfehl-Funktion können Sie Ihren Nutzern dann individuelle Vorschläge für weitere Themen und Produkte unterbreiten und so Ihre Chance auf Umsatz weiter steigern.

Weiterführende Links zum Thema

___
Textnachweis:
* SCHICKLER Studie "Trends der Zeitungsbranche 2017"