Die „Badische Neueste Nachrichten“ haben sich für den Einsatz unseres Gedenkportals evolverGEDENK als Medienhausversion zur Digitalisierung von Traueranzeigen entschieden. Die Nutzung des Portals wird im Rahmen unseres Partnermodells erfolgen, d.h. dem Medienhaus aus Karlsruhe entstehen keine Initialkosten und auch keine monatlichen Mietkosten. Die Abrechnung erfolgt nach dem Pay-Per-Use Modell für jede übertragene Print-Todesanzeige.

Mehr Reichweite & mehr Erlöse

Für Publisher haben wir eine spezielle Medienhausversion unseres Gedenkportals entwickelt: Die Startseite ist für Reichweite ausgelegt. Außerdem werden alle interaktiven Elemente, wie z.B. die Kerzen der Erinnerung, sofort sichtbar angezeigt. In der Detailansicht der Gedenkseite wird die Printanzeige (Todes- und Erinnerungsanzeige) als Vorschau inkl. PDF zum Download angeboten, sodass Print und Online zu einer perfekten Kombination verschmelzen.

Und was haben Bestatter davon?

Das Gedenkportal evolverGEDENK dient Bestattern als exklusiver Rahmen für ihre wertvolle Arbeit und ist Ausdruck moderner Trauer- und Bestattungskultur. Z.B. können Bilder von der Trauerfeier hochgeladen und so den Angehörigen zur Verfügung gestellt werden. Das Anlegen von Gedenkseiten ist bereits im Rahmen der Vorsorge möglich. Über einen Betreuungshinweis und einen Eintrag im Branchenverzeichnis hat der Bestatter außerdem die Möglichkeit, sich und seine Leistungen umfassend zu präsentieren.

Weitere Links zum Thema